November 2015

Vorwort von Chefredakteur Thomas Landgraf

Das Jahr 2015 biegt in seine Zielgerade ein. Es ist bislang in vielen Belangen das erwartete „schwierige“ Jahr für Österreich und Europa geworden – und damit auch für viele Menschen, die Sorge um ihre eigene Zukunft oder die Zukunft ihrer Kinder haben. Ich habe in den letzten Wochen einige Gespräche mit Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen geführt. Wirklich unbeschwert blickt derzeit niemand in die Zukunft. Aber: Wir brauchen wieder Optimismus und Zuversicht, denn Jammern allein wird keinen Wirtschaftsaufschwung bringen oder das Flüchtlingsdrama in Europa lösen. Wir als vormagazin wollen dazu auch einen Beitrag leisten und unser Augenmerk künftig verstärkt auf positive Themen und Ansätze für die Zukunft lenken.

Grüne Energie. Einer dieser Bereiche ist die sogenannte Energiewende, also die Abkehr von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energieträgern wie Wasserkraft, Wind oder Solarenergie. In unserem Thema des Monats präsentieren wir Ihnen zwei starke Frauen, die sich der Arbeit für eine bessere Zukunft verschrieben haben: Eveline Steinberger-Kern und Gudrun Pelinka, die gemeinsam das Start-up OneTwoEnergy leiten. Dazu finden Sie ein ABC der wichtigsten Begriffe rund um dieses Top- Zukunftsthema. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen mit dem neuen Heft – und: Denken Sie positiv!

  • www.wienspart.atThomas Landgraf ©Jan Frankl© Jan Frankl

» zurück zur Übersicht