Kurzkrimi-Schreibwettbewerb

Tatort Grätzl

Vormagazin und Wiener Bezirksblatt rufen zum großen Kurzkrimi-Schreibwettbewerb auf! Wir wollen die spannendsten Geschichten lesen, die vor Ihrer Haustür passiert sein könnten.

KRIMIS MIT BEZIRKSFOKUS. Alle Wienerinnen und Wiener sowie der Stadt Verbundenen laden wir dazu ein, bis zum 15. September ihre Kurzkrimis, die in einem erkennbaren Bezirk spielen sollten, als Word-Dokumente (max. 15 Seiten bei 1.500 Zeichen pro Seite) an redaktion@vormagazin.at zu senden. Eine Jury wählt bis zu 5 Teilnehmer aus, die bei der Kriminacht am 18. Oktober lesen. Die besten Einsendungen veröffentlichen wir als Buch.

BEGLEITUNG. Unser Kooperationspartner, das writers‘ studio im neunten Wiener Bezirk, unterstützt die Teilnehmer während des Wettbewerbs mit Schreibtipps. Disesmal geht Schreibtrainerin Ana Znidar auf die Frage ein, was gute Geschichten ausmacht.

GUTE GESCHICHTEN. Kennen Sie Bücher, die Sie nicht aus der Hand legen können, auch nicht um zwei in der Nacht, obwohl Sie längst schlafen wollten? Eine gute Geschichte lässt uns mitfi ebern und in eine andere Welt eintauchen. Aber wie scha en Sie es, so spannend zu schreiben? Wichtig ist: Gute Charaktere machen gute Stories.

Regel 1: Spannung entsteht durch Identifikation. Wenn die Figuren glaubwürdig und lebendig sind, nimmt der Leser Ihnen überraschende Handlungsstränge ab.

Regel 2: Lassen Sie sich von Ihren Figuren führen. Wühlen Sie in ihrer Vergangenheit und Psyche herum. Sie müssen wissen, wie Ihre Figuren ticken.

Regel 3: Dialog enthüllt Charakter. Überlegen Sie genau, wie Ihre Figuren sprechen.

 

  • www.wienspart.atKurzkrimi-Schreibwettbewerb ©istock© istock
  • www.wienspart.atSchreibwettbewerb ©Mareike Boysen© Mareike Boysen
  • www.wienspart.atKrimiwettbewerb ©vormagazin© vormagazin

» zurück zur Übersicht