Ausstellungen

Reopening der Kunsthalle Krems

Nach einjähriger Sanierungspause öffnet die ehemalige Tabakfabrik wieder ihre Türen.

Die Kunsthalle Krems öffnete am 1. Juli 2017 mit den Ausstellungen „Abstract Painting Now! Gerhard Richter, Katharina Grosse, Sean Scully ...“, „Tobias Pils. Untitled“ und „Sébastien de Ganay. Transposition and Reproduction“ nach einjähriger Sanierungspause wieder ihre Türen.

Das Tabakfabrikgebäude aus dem Jahr 1852, das Architekt Adolf Krischanitz in den 1990er Jahren zum Ausstellungshaus erweiterte, wurde im vergangenen Jahr Sanierungsmaßnahmen unterzogen. Im Rahmen einer Eröffnungsfeier präsentierte der künstlerische Direktor Florian Steininger die Kunsthalle Krems in neuem Glanz und mit der Dominikanerkirche einen neuen Ausstellungsort.

In der großen Themenschau „Abstract Painting Now!“ fächerte Florian Steininger, der als Kurator fungierte, mit mehr als 60 künstlerischen Positionen das weite Spektrum der aktuellen internationalen Situation abstrakter Malerei auf. In der Zentralen Halle gestaltete Tobias Pils eine Malerei-Installation, kuratiert von Verena Gamper.

Mit musikalischer Begleitung der Brass-Band „Balkansambel“ wurden die Besucher im Rahmen der Eröffnungsfeier zur Dominikanerkirche geführt, wo der in Frankreich geborene und in Österreich lebende Künstler Sébastien de Ganay eine ortsspezifische Installation einrichtete. Als Kurator zeichnete Andreas Hoffer verantwortlich.

Weitere Informationen zu den Ausstellungen finden Sie hier.

  • www.wienspart.atEröffnung der Kunsthalle Krems ©Kunsthalle Krems/APA-Fotoservice/Schedl© Kunsthalle Krems/APA-Fotoservice/Schedl

Kontakt

Adresse: Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems

» zurück zur Übersicht