Werbung

Operette

Premiere für „Der Zarewitsch"

Das berühmte Werk von Franz Lehár wird ab 14. Juli 2017 in der Sommerarena der Bühne Baden aufgeführt.

Am 14. Juli 2017 feiert die Operette „Der Zarewitsch" von Franz Lehár in der Sommerarena der Bühne Baden Premiere. Das Werk zählt zu Lehárs Meisterwerken und handelt von der Tragödie eines Mannes, dessen privates Glück auf dem Altar der Staatsräson geopfert wird.

Das wehmütige „Wolgalied“, „Warum hat jeder Frühling, ach, nur einen Mai“ und „Einer wird kommen“ sind Evergreens, die auch heute noch das Herz von Musikliebhabern berühren. Vor allem das „Wolgalied" hat sich zu einem der bekanntesten Melodien der Operettengeschichte entwickelt.

Für die Regie zeichnet der neue künstlerische Leiter der Bühne Baden, Michael Lakner, verantwortlich. Die musikalische Leitung übernimmt Oliver Ostermann. Auf der Bühne stehen unter anderem Jevgenij Taruntsov („Alexej, der Zarewitsch") sowie die Schweizer Sopranistin Maya Boog („Sonja").

Infos und Tickets unter buehnebaden.at.

  • www.wienspart.atDer Zarewitsch ©Lukas Beck© Lukas Beck

Kontakt

» zurück zur Übersicht