Belvedere

Kino im Kammergarten: Ein Hauch von Barock

Das dreiwöchige Kinoprogramm im August bietet die ideale Gelegenheit, einen Museumsbesuch mit einem Kinoabend zu verbinden.

Vom 1. bis 20. August 2017 bietet das Belvedere täglich ab 21.30 Uhr unter dem Motto „Ein Hauch von Barock" ein exklusives Kinoprogramm im Kammergarten. Die Filme setzen sich mit dem Zeitalter des Barock auseinander oder wirken auf Grund der Inszenierung barock, glänzen durch formale Opulenz oder bizarre Strukturen und Gestaltungsmittel.

Die Filmauswahl, kuratiert von Robert Buchschwenter und Valentina Cancelli, reicht von Sophia Coppolas „Marie Antoinette" und Derek Jarmans „Caravaggio", über Federico Fellinis „Das süße Leben" und Jacques Tatis „Mein Onkel" bis zu David Lynchs „Mulholland Drive" und Sally Potters „Orlando".

Das dreiwöchige Kinoprogramm bietet die ideale Gelegenheit, einen Museumsbesuch mit einem Kinoabend zu verbinden, denn das Museumsticket ist zugleich ein Kinoticket. Die beiden Ausstellungen „Klimt und die Antike" und „Maria Theresia und die Kunst" können in der Zeit vom 1. bis 20. August bis 21.00 Uhr besichtigt werden. Täglich zwischen 20.00 und 21.00 Uhr wird eine kostenlose Führung angeboten.

Außerdem wartet auf die Kinobesucher eine gemütliche After-Work-Atmosphäre mit Sommerbar und Snacks.

Eine Programmübersicht finden Sie hier.

  • www.wienspart.atFilmstill Marie Antoinette ©Park Circus© Park Circus

Kontakt

Adresse: Rennweg 6, 1030 Wien

» zurück zur Übersicht