Filmfestival

dotdotdot: Wien-Premiere und Retrospektive

Das Kurzfilmfestival widmet am 21. und 27. Juli 2017 der Künstlerin und Filmemacherin Bady Minck anlässlich ihres neuen Films eine vollständige Werkretrospektive.

Anlässlich des Kinostarts von Bady Mincks neuestem Film „MappaMundi" im Herbst 2017 widmet das Kurzfilmfestival dotdotdot am 21. und 27. Juli 2017 der in Luxemburg geborenen Künstlerin und Filmemacherin eine vollständige Werkretrospektive.

Frisch digitalisiert erblicken die bisher nur auf 35mm verfügbaren Filme aus 30 Jahren in zwei Kapiteln das Licht der Leinwand. In atemberaubenden Montagen und packenden Soundtracks geht die Reise durch surreale Welten an der Schnittstelle von Zivilisation und Wildnis, von Natur und Kultur, von Mensch und Tier.

Im Garten des im barocken Gartenpalais Schönborn beheimateten Volkskundemuseums Wien fügen sich Bady Mincks Filme unter Säulenpappeln und Sternenhimmel zu einem magischen 3D-Erlebnis. Jeweils im Anschluss an die Filmvorführungen findet ein Künstlerinnengespräch mit Bady Minck statt.

  • www.wienspart.atMappaMundi ©Amour Fou© Amour Fou

Kontakt

Adresse: Laudongasse 15-19, 1080 Wien

» zurück zur Übersicht