Kino

Filmtipp für den Februar

Mit „Das finstere Tal" hat Andreas Prochaska („Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott") den ersten österreichischen Alpen-Western gedreht.

Der Alpen-Western, ein Bubentraum

Nach seinem Alpen-Horrorfilm „In 3 Tagen bist du tot" hat Regisseur Andreas Prochaska nun ein weiteres Genre in heimische Gefilde verlegt: den Western. Mit „Das finstere Tal" kommt Ende Februar ein starbesetztes Epos in unsere Kinos. Sparsame Dialoge und eine große epische Breite zeichnen den Alpen-Western von Andreas Prochaska aus. „Der Western war meine erste filmische Sozialisation", sagt Prochaska. „Ich bin aufgewachsen mit Serien wie ‚Bonanza‘, und der erste Kinofilm, an den ich mich erinnern kann ist ‚Der Schatz im Silbersee‘."

Ö/D 2013. Regie: Andreas Prochaska. Mit Sam Riley, Tobias Moretti, Erwin Steinhauer

  • www.wienspart.atDas finstere Tal ©Filmladen© Filmladen

Ein Bubentraum? „Mit Sicherheit."

Fakten

Das finstere Tal - ab 14.2. im Kino

Bewertungen (3 User)

  •  sehr gut (3)
  •  gut (0)
  •  zufriedenstellend (0)
  •  schlecht (0)
  •  sehr schlecht (0)

Gib deine Bewertung ab!

» zurück zur Übersicht