Busfahrt

Auf Entdeckungsreise ins Burgenland

Vienna Sightseeing Tours verbindet jeden Samstag und Sonntag das Wiener Stadtzentrum mit Österreichs sonnigstem Bundesland.

Vienna Sightseeing Tours bietet eine neue Möglichkeit, um von Wien aus ins Burgenland zu reisen. Bis 23. September verbindet die orange Linie jeden Samstag und Sonntag das Wiener Stadtzentrum mit Österreichs sonnigstem Bundesland und dem Neusiedler See.

Der erste Stopp ist in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt. Hier kann etwa das prunkvolle Schloss Esterházy besichtigt werden. Dieses gilt als eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und wird heute als Museum, Veranstaltungsort und Forschungszentrum genutzt. Das Highlight eines Schloss-Besuches bildet der große Konzertsaal, der sogenannte Haydnsaal.

Schmankerl aus dem Burgenland

Das Weingut Esterhazy in Trausdorf ist der zweite Stopp der Busrundfahrt. Die moderne Anlage lässt das Herz jedes Weinliebhabers höher schlagen und gewährt einen Einblick in die 250-jährige Geschichte des Weinguts.

Der dritte Stopp richtet sich vor allem an Reisende mit Kindern: Spiel und Spaß erwartet Familien im Familypark in St. Margarethen. In Rust – dem letzten Stopp der Reise – warten unter anderem eine historische Altstadt mit der Fischkirche und zahlreichen Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert sowie zahlreiche Lokale, die ihre Gäste mit burgenländischen Schmankerln verwöhnen.

Erwachsene zahlen für ein Ticket 15 Euro, Kinder jeweils neun Euro. Die Busse sind mit deutsch- und englischsprachigen Audioguides ausgestattet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • www.wienspart.atSchloss Esterházy ©Esterhazy© Esterhazy

» zurück zur Übersicht