Tradition trifft Moderne

Großer Genuss beim Weinherbst Niederösterreich

Von Mitte August bis Ende November wird in mehr als 100 Gemeinden ein vielfältiges Programm geboten.

Von Mitte August bis Ende November laden in Österreichs größtem Weinland mehr als 100 Gemeinden zur genussreichen fünften Jahreszeit – dem Weinherbst Niederösterreich. Neben den zahlreichen rund um den Wein organisierten Veranstaltungen ist der Schwerpunkt des Weinherbstes Niederösterreich heuer das Thema Wein und Architektur.

Die Vielfalt des Bundeslandes äußert sich auch im Weinherbst in den verschiedenen Traditionen. Während sich in der Thermenregion Wienerwald viele der alten Winzerbräuche wie das Gebirgsaufschießen in Gumpoldskirchen oder der Hiataeinzug in Perchtoldsdorf gehalten haben, werden in den Weinbaugebieten an der Donau verhältnismäßig viele Erntedankfeste und rund um Martini Weintaufen gefeiert. Weiter im Osten wird hingegen Niederösterreichs Landesheiliger Leopold vinophil geehrt: In Klosterneuburg durch das berühmte Fasslrutschen und in Göttlesbrunn durch den Leopoldigang.

Alle Informationen zum Weinherbst Niederösterreich finden Sie hier.

  • www.wienspart.atDer 22. Weinherbst Niederösterreich ©Niederösterreich-Werbung / Michael Liebert© Niederösterreich-Werbung / Michael Liebert

» zurück zur Übersicht