Wiener Portraits

Arash

In Kooperation mit Proud Mary stellen wir euch inspirierende Persönlichkeiten vor.

Ein DJ von Welt

Arash hat es sich zum Ziel gemacht, die ganze Welt zu sehen. Das hat er auch, fast! Trotzdem würde er Wien niemals verlassen.

Als Kind der 90er Jahre reiste Arash mit der Kreditkarte seines Vaters nach New York, um sich DJ-Equipment zu besorgen. Damals habe es noch keine Youtube-Tutorials und MacBooks gegeben, sagt er, stattdessen habe Talent gezählt. Heute gehört er zu den wenigen DJs, die mit dem Beruf nicht nur ihren Lebensunterhalt bestreiten, sondern es sich sogar leisten können, die ganze Welt zu bereisen. Mit „Masters of Dirt“ etwa ist er regelmäßig auf Abenteuer-Tour und hat einige Geschichten auf Lager.

Kulinarik-Tour. In seinem Wiener Portrait nimmt Arash uns alle auf eine kulinarische Reise durch Wien mit. Denn neben der Musik hat er eine andere große Leidenschaft: Essen! Arash ist ein wandelnder Kulinarikführer und weiß natürlich auch, was Wien anderen Städten in kulinarischer Hinsicht voraus hat. „In Wien gibt es bessere Ćevapčići als in Zagreb.“ Er habe auch keine Scheu, sagt er, neue Sachen auszuprobieren: „Man muss leider auch oft Schlechtes kosten, um die richtig leckeren Sachen zu finden.“

Soziale Metropole. Auch in anderen Hinsichten stehe seine Geburtsstadt den großen Metropolen der Welt um nichts nach, findet Arash. In New York etwa habe er mit einem Tanzstudenten zusammengewohnt, der sich jeden Tag nur von Brot und Erdnussbutter ernährt habe. „Als Student in New York konnte er sich nicht mehr leisten. Sein ganzes Geld ging für Studiengebühren drauf“, erzählt Arash. „Wir können wirklich froh sein, dass unser System anders funktioniert und sozial viel geleistet wird. Das ist im internationalen Vergleich nicht selbstverständlich.“

  • www.wienspart.atArash ©Stefan Joham© Stefan Joham

Fakten

Der persische Wiener Arash Rabbani ist 1982 in Wien geboren und in Margareten aufgewachsen. Schon als Kind entwickelte er eine Faszination für Basketball, Hiphop und Großstädte. Er studierte internationale BWL, ist aber hauptsächlich als DJ aktiv. 1998 startete er mit seiner Crew die Wiener Hiphop- und R&B-Eventreihe „Juicy“, bei der DJs aus der ganzen Welt auflegen. Mittlerweile ist der kleine Junge mit den großen Träumen ein Social-Media-Star.

wienerportraits.at

» zurück zur Übersicht