Stadt Wien

One Billion Rising Austria

Stadt Wien. One Billion Rising am 14. Februar vor dem Österreichischen Parlament.

Drum! Dance! Rise!

„One Billion Rising“ ist eine internationale Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen, die in 2012 von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler ins Leben gerufen wurde. Die österreichische Verzweigung „One Billion Rising Austria“ (OBRA) thematisiert seit 2013 das Ausmaß aller Formen der Gewalt an Frauen: strukturelle, physische, sexuelle, psychische und ökonomische. OBRA macht Gewalt sichtbar und informiert darüber nach dem Motto: ONE BILLION RISING an 365 Tagen, weil Gewalt jeden Tag in allen gesellschaftlichen Kontexten vorkommt. In dem Zusammenhang werden im Jahr 2015 zahlreiche Veranstaltungen, wie Filmreihen, Infostände, Tanzworkshops und Sommerfeste, in ganz Österreich stattfinden. Die Organisation versteht sich als Arbeitsgemeinschaft und als offene Gruppe, an der alle Interessierten teilnehmen können. OBRA ist aktiv in Aufklärung, Information und Sensibilisierung über alle Formen der Gewalt beteiligt und macht sich stark für Empowerment und Stärkung der Betroffenen. Durch Tanz, Kunst, Musik und solidarischen öffentlichen Aktionen legt OBRA die Aufmerksamkeit auf das Thema.

Infos: Veranstaltung vor dem Österreichischen Parlament am 14. Februar 2015, ab 14 Uhr, www.1bra.at

  • www.wienspart.atOne Billion Rising ©Andrea Peller© Andrea Peller

» zurück zur Übersicht