Vom Bankdirektor zum Teehändler

Buch-Tipp: Aussteigen Umsteigen

Ein neuer Ratgeber für Umbruchsphasen zeigt Wege zwischen Job & Berufung.

Früher war der Beruf etwas derart Unveränderliches, dass manche ihn noch auf dem Grabstein vermerkten. Heute haben wir alle Freiheiten, uns neu zu erfinden - manchmal werden wir auch dazu gezwungen. Das kann zu erstaunlichen Veränderungen führen. Wie diese gelingen, zeigt das neue Buch „Aussteigen - Umsteigen" des Journalisten Mathias Morgenthaler und des Coaches Marco Zaugg.

Die Autoren Mathias Morgenthaler und Marco Zaugg ©Fotoatelier Haldemann

Das Buch richtet sich an Menschen, die sich beruflich verändern wollen oder müssen und die auf diesem Weg Orientierung, Inspiration und Unterstützung gebrauchen können. Und an jene, die mit diffusem Unbehagen irgendwo einen Job machen und sich ab und zu fragen: War das schon alles? Hatte ich nicht einmal ganz andere Pläne? Wofür möchte ich mich mit ganzer Energie einsetzen?

Die Interviews mit 46 Aus- und Umsteigern zeigen, wie sie heute ihre eigene Geschichte schreiben, statt einem Jobprofil zu entsprechen und die Ziele anderer zu erfüllen. Was passiert, wenn ein langjähriger Bankdirektor seinen gut bezahlten Job kündigt um einen Neustart als Tee- und Gewürzhändler zu wagen? Diese und andere Fragen werden im Buch beantwortet, darüber hinaus wird mit praktischen Übungen zum Selbstcoaching unterstützt. Damit Sie nicht irgendwann sagen: „Mögen hätten wir schon wollen - aber trauen haben wir uns nicht dürfen."

  • www.wienspart.atSo schön ist Wien ©H. Mataradzija© H. Mataradzija

Fakten

Cover Buch Aussteigen Umsteigen ©Cover: Bernhard Haldemann

Info:

"Aussteigen - umsteigen" - Wege zwischen Job und Berufung

Mathias Morgenthaler und Marco Zaugg

Zytglogge Verlag, Erstausgabe 2013

Bewertungen (2 User)

  •  sehr gut (2)
  •  gut (0)
  •  zufriedenstellend (0)
  •  schlecht (0)
  •  sehr schlecht (0)

Gib deine Bewertung ab!

» zurück zur Übersicht