U1 Verlängerung

Ganz Wien feiert die U1

Eröffnung. Die U1 wächst im September um fünf Stationen. Zu diesem Anlass wird entlang des neuen Streckenabschnitts ein buntes Programm mit Live-Musik, Schmankerln und Grätzelstorys geboten.

Am 2. September 2017 werden die fünf neuen Stationen der U1-Verlängerungsstrecke feierlich eröffnet. Um 10.30 Uhr nimmt die U1 von der Station Reumannplatz aus den Betrieb der neuen Strecke auf.

Grätzelstorys. Am Vorplatz der Station Altes Landgut präsentieren sich zu diesem Anlass ansässige Betriebe und Institutionen. Darüber hinaus werden hier Grätzelstorys von Anwohnern digitalisiert und zugänglich gemacht. Als besonderes Highlight treten von 10.30 bis 17 Uhr die U-Bahn-Stars in einer eigenen Busking-Area auf. Der Eissalon Tichy verwöhnt dort Besucher mit seinen beliebten Eismarillenknödeln.

Bei der U1-Station Alaudagasse feiert das Ekazent Hansson-Zentrum sein 45-jähriges Bestehen. Als Highlight tritt die Band „The Rats Are Back“ auf. In Oberlaa präsentieren sich lokale Unternehmen sowie die an- sässige Heurigenkultur mit regio- nalen Schmankerln. Die U1-Eröffnungs-Bühne bietet ganztägig ein umfangreiches Programm, unter anderem mit der Radio Wien Band.

  • www.wienspart.atU1 Verlängerung ©Manfred Helmer© Manfred Helmer
  • www.wienspart.atU1 Verlängerung ©Wiener Linien© Wiener Linien

» zurück zur Übersicht